Skifahren in Zell am See2016-12-16T14:34:27+00:00

Project Description

Zell am See liegt inmitten der bekanntesten Skigebiete der Alpen. Der Zeller Hausberg ist die 2.000 Meter hohe Schmittenhöhe. Variantenreiche Abfahrten, sportliche Herausforderung und einige Überraschungen – einfach mehr als pures Skivergnügen für Familien, Genießer und Könner auf Österreichs schönstem Aussichtsberg. Dazu schneesichere Talabfahrten mit jeweils 1.000 Meter Höhenunterschied, wobei 90 % der Pisten künstlich beschneit werden können. Winterwanderwege auf 2000 m, Kunst am Berg, urige Berghütten und moderne Restaurants, Halfpipe, permanente Zeitmess-Strecke und Carving-Angebote. Langweilig wird es im Winterurlaub in Zell am See bestimmt nicht!

Tipp: Wenn Sie im Skiurlaub gerne eine Skischule für Gruppenkurse oder Privatunterricht buchen möchten, so können wir Ihnen an der Rezeption oder gerne auch vorab die Skischule Zell am See als einen unserer langjährigen und professionellen Partner vermitteln.

Keine 10 Kilometer von Zell am See entfernt, liegt das Gletscherskigebiet am Kitzsteinhorn. Das Skigebiet am Kitzsteinhorn ist das erste Gletscherskigebiet Österreichs und ein alpines Aha-Erlebnis an 365 Tagen im Jahr. Umgeben von den höchsten Gipfeln Österreichs, eröffnet sich hier das Abenteuer Berg von seiner gewaltigsten Seite. Die Abfahrten – weitläufig, spektakulär und mit einer meterdicken Naturschneedecke. Entdecken Sie das intensive Gefühl der Freiheit auf über 3.000 Metern Seehöhe – und das zu jeder Jahreszeit.

Auch die Schmittenhöhe, der Hausberg direkt oberhalb von Zell am See – Kaprun, steht bei ambitionierten Skifahrern hoch im Kurs. Auf 2.000 Metern warten breite und bestens präparierte Pisten auf sportliche Gäste. Highlights auf der „Schmitten“ sind der gleichnamige Snowpark und die XXL Funslope, der längsten Funslope der Welt.

Ebenfalls nur 15 Kilometer entfernt und mit dem Auto leicht zu erreichen ist der Einstieg in den Skizirkus Saalbach-Hinterglemm-Leogang. Das weitläufige Areal des WM-Ortes des Jahres 1991 ist bei Off-Pist-Fans, Snowboardern, Pistencracks und Familien gleichermaßen beliebt. Und wer gerne auf noch mehr Abwechslung steht, findet in Maria Alm, am Wildkogel in Bramberg, am Gerlospass, in Kitzbühel oder im Gasteinertal weitere sehenswerte Skigebiete in nächster Umgebung von Zell am See.

Kitzsteinhorn: Gletscherskigebiet direkt bei Zell am See, schneesichere Abfahrten auf bis zu 2.900 Metern, Skifahren von Oktober bis Juli, Snowpark mit größter Superpipe von Österreich, Freeridegelände, Iglu-Dorf;

Schmittenhöhe: „Hausskigebiet“ von Zell am See, 77 anspruchsvolle Pistenkilometer, 5 Talabfahrten, Snowpark & größte XXL-Funslope von Österreich;

Maria Alm: ca. 15 Kilometer von Zell am See – Kaprun entfernt, 120 Kilometer Pisten, Funslope Schönanger, 40 Kilometer Langlaufloipen inklusive Hundeloipen und Höhenloipen;

Skizirkus Saalbach Hinterglemm: ca. 30 Kilometer Anreise von Zell am See – Kaprun, 200 Kilometer einfache und schwierige Abfahrten, breite Carving-Pisten, 40 gemütliche Hütten, Snowpark;

Gasteiner Tal: ca. 40 Kilometer Anreise von Zell am See – Kaprun, vier attraktive Skigebiete, z. B. Sportgastein für ambitionierte Skifahrer, Freerider und Off-Piste Fahrer oder das Familienskigebiet Schlossalm mit Übungsgelände für Anfänger.

>> Schmittenhighlights

Zur Skigebiet Karte